Mein-Heimtier.com
Herzlich Willkommen,

schön dass Du hierher gefunden hast um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können ist es nötig, dass Du dich kostenlos registrierst. Tierfreunde, Schützer, Halter, Züchter, Anfänger, Alte Hasen und jeder der sich für das "Hobby Tier" interessiert ist bei uns Herzlich Willkommen!
Du bist bei uns schon als User angemeldet? Dann klicke auf Login.

Jagdtrieb

Nach unten

Habt ihr euren Hunden das Jagen abgewöhnen können?

14% 14% 
[ 1 ]
57% 57% 
[ 4 ]
14% 14% 
[ 1 ]
14% 14% 
[ 1 ]
 
Stimmen insgesamt : 7

Jagdtrieb

Beitrag von Phoenix am Do Okt 22, 2009 8:39 am

Habt oder hattet ihr mal einen Hund mit ausgeprägtem Jagdtrieb? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen? War das in den Griff zu kriegen?

Also bei Jacko hat sich der Jagdtrieb mit zunehmender Selbstsicherheit bemerkbar gemacht, wobei es ihm mehr darum ging, allem was sich bewegt hinterherzurennen, ohne was zu fangen. Das ließ sich ganz gut durch auspowern am Fahrrad in den Griff bekommen - so konnte er nach Herzenslust rennen und hat sich irgendwann einfach nicht mehr so für all das Gewusel um uns herum interessiert. Alternativ gab es da noch sein Lieblingsspielzeug - einen Laserpointer. Dem hinterherzujagen ist heute noch "Beute" Nr. 1, und er steht ganz schnell parat, wenn er nur meinen Schlüssel klimpern hört, wo das Ding dran hängt. Alles andere haben wir dann mit der Zeit in den Griff bekommen, indem er einfach rechtzeitig abgerufen wurde.

Bei Luna dagegen war kaum was zu machen. Sie hat nach Gehöhr, Sicht und Geruch gejagt und war schneller weg als der Blitz, wenn sie was registriert hat. So schnell konnte man gar nicht reagieren und sie ablenken, bei ihr haben alle Tricks einfach versagt. Sie hatte auch einfach nichts anderes im Sinn sobald sie draußen war, als nach Jagd"opfern" Ausschau zu halten.

Shanni hat auch enormen Jagdtrieb, aber genauso findet sie an anderen Sachen Spaß, so dass hier wiederum Ablenkungsmanöver und Alternativen die Sache mit der Zeit in den Griff kriegen lassen.

Welche Möglichkeiten kennt ihr, mit jagen wollenden Hunden umzugehen?
avatar
Phoenix
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 714
Ort : Föhr
Mein Forentier: :
Bewertung : 6
Anmeldedatum : 02.11.08

http://www.reich-des-tieres.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Jagdtrieb

Beitrag von Nachtlicht am Do Okt 22, 2009 9:26 am

Also mein früherer Hund (Welsh Springer Spaniel) hatte sehr extremen Jagdtrieb, das ließ sich auch nicht abmildern...Besonders schlimm wars, weil ich damals auch Meerschweinchen, Ratten und einige andere Kleintiere hatte. Der Hund musste aus dem Kleintierzimmer draußen bleiben, ansonsten sprang er immer wieder kläffend gegen die Käfige. Auch als er einmal so richtig mit Schmackes von einem meiner Rattenböcke in die Nase gebissen wurde, machte er immer weiter. Gelernt hat er nix drauß....

Mein jetziger Hund (Cocker Spaniel) hat so gut wie keinen Jagdtrieb. Kleintiere interessieren ihn nicht die Bohne und selbst freilaufendes Geflügel juckt ihn nicht. Auch mit Katzen im Haus lebte er friedlich.

Einzig FREMDE Katzen im Garten werden nicht geduldet, die jagt er wie der Teufel.
avatar
Nachtlicht
Zwerg-Seepferdchen
Zwerg-Seepferdchen

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 225
Alter : 42
Ort : Baden-Württemberg
Mein Forentier: :
Bewertung : 8
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jagdtrieb

Beitrag von BlackSun am Do Okt 22, 2009 6:08 pm

Hi,

mein großvater hatte vor jahren (da war ich noch sehr klein) einen irischen setter. Natürlich mit ordentlich jagdtrieb. allerdings war mein großvater jäger und der hund entsprechend trainiert. Das a und o bei solchen hunden ist, dass sie sich egal in welcher situation immer herbeirufen lassen. Das muss sehr sehr gefestigt werden, zur not auch mit einer gewissen härte. Nichts ist schlimmer, als wenn der hund jagend verschwindet und nicht mehr ansprechbar ist.

Der Birko (der hund) war nämlich darin so gut, dass er die karnickel im park auch bekommen hat, wenn er wollte. Er brauchte sein täglichen disziplinübungen (platz, bleib, fuss, ab und komm). "Bestraft" wurde meistens mit einer standartübung für jagdhunde und zwar robben auf dem boden. Das erzeugt keine schmerzen, aber der hund mag es nicht und es ist eine höchste disziplinübung. Ist eine kombi aus "down" und "komm".
avatar
BlackSun
Komodowaran
Komodowaran

Männlich
Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 43
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 14.09.09

Nach oben Nach unten

Re: Jagdtrieb

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten