Mein-Heimtier.com
Herzlich Willkommen,

schön dass Du hierher gefunden hast um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können ist es nötig, dass Du dich kostenlos registrierst. Tierfreunde, Schützer, Halter, Züchter, Anfänger, Alte Hasen und jeder der sich für das "Hobby Tier" interessiert ist bei uns Herzlich Willkommen!
Du bist bei uns schon als User angemeldet? Dann klicke auf Login.

trauriger Preis

Nach unten

trauriger Preis

Beitrag von Felis silvestris am So Okt 04, 2009 8:21 pm

Hi ihr Lieben,

man darf mal wieder einen neuen Tiefstpreis für wildfarbene Kornnattern verlauten:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-Anzeige/Kornnatterbabys/1154732

wirklich traurig. Wer manch sich bei dem Preis noch Gedanken um die Anschaffung, Haltung, Tierarztkosten, geschweige den die nächsten 20 Jahre mit dem Tier?

LG
Felis
avatar
Felis silvestris
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2168
Alter : 32
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 7
Anmeldedatum : 25.09.08

http://www.felis-silvestris.com

Nach oben Nach unten

Re: trauriger Preis

Beitrag von BlackSun am So Okt 04, 2009 10:21 pm

Hi,

das ist wirklich ein schleuderpreis. Ziemlich übel, aber auf der börse am samstag gab es die amels ja auch schon für 10 euro. Sad
avatar
BlackSun
Komodowaran
Komodowaran

Männlich
Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 43
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 14.09.09

Nach oben Nach unten

Re: trauriger Preis

Beitrag von Laryana am Mo Okt 05, 2009 6:55 pm

Das ist schon ziemlich grenzwertig.
Das Problem ist aber auch, dass eben nicht nur "Überschuss" bei Kornnattern im Allgemeinen herrscht, sondern dass viele eben nicht mehr bereit sind, für wildfarbene Kornis mehr zu zahlen. Die werden demnach hinterhergeschmissen, damit man sie überhaupt noch "los wird".
Zusätzlich gibt es dann auch immer mehr Farbschläge, die interessanter und außergewöhnlicher sind, wofür dann noch eher ein angemessener Preis gezahlt wird.

Das rechtfertigt es natürlich nicht, zeigt aber den Teufelskreis, indem sich der "Handel" mit den Tieren (anders kann man es in solchen Fällen kaum nennen) befindet.

Aus unbedachten Vermehrungen entstehen eben in den meisten Fällen wildfarbene Würmchen...
Es gibt einfach zu viele, und dafür sinkt eben auch der Bedarf, denn sie sind ja überall zu haben.

Natürlich ist es unverantwortlich, dass diese Leute einfach nur die Tiere loswerden wollen und sie zu "Dumpingpreisen" anbieten.
Irgendwelche Leute kaufen dann das Würmchen, stecken es in ne Kiste statt angemessenes und artgerechtes Zubehör zu besorgen, denn das ist ja dann wieder "zu teuer" für so nen "Billigwurm"... Wozu hunderte von Euros rauswerfen, wenn das Tier gerade mal 5 Euro gekostet hat? Doofy

Nicht untersucht, keine Kotprobe gecheckt, dann ist das Tier evtl krank und stirbt recht bald nach dem Erwerb dieses tollen "Schnäppchens". TA ist ja im Verhältnis auch nicht "gerechtfertigt", weil der Wurm so billig war, da holt man sich lieber nen neuen, ist ja auch billiger. pale

Ich bin auch immer froh, wenn ich ein Schnäppchen machen kann, aber auf Kosten der Tiere?!? Niemals. Wenn zooplus mal Sonderaktionen hat und ich günstig ein Aufzuchtsterra herbekomme, ist das super, aber wer unüberlegt ein "Discountpreis-Tier" holt, fördert nur die unbedachte Vermehrung der Tiere und es werden weiterhin wildfarbene Würmchen zum Spottpreis verschleudert...
avatar
Laryana
Marienkäfer
Marienkäfer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 39
Alter : 31
Ort : am Bodensee
Mein Forentier: :
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 25.02.09

http://www.laryana.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: trauriger Preis

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten