Mein-Heimtier.com
Herzlich Willkommen,

schön dass Du hierher gefunden hast um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können ist es nötig, dass Du dich kostenlos registrierst. Tierfreunde, Schützer, Halter, Züchter, Anfänger, Alte Hasen und jeder der sich für das "Hobby Tier" interessiert ist bei uns Herzlich Willkommen!
Du bist bei uns schon als User angemeldet? Dann klicke auf Login.

Eyeless Sally

Nach unten

Eyeless Sally

Beitrag von Felis silvestris am Do Jul 30, 2009 6:45 pm

Huhu!

Bei einem Bekannten ist ein Tier ohne Augen geschlüpft. Er möchte jetzt versuchen das Tier aufzuziehen und hat dazu diese HP veröffentlicht: http://www.eyeless-sally.de/

Was meint ihr dazu? Ich persönlich würde das Tier eher erlösen. Meint ihr sie würde auch ohne Augen gut zurecht kommen?

LG
Felis
avatar
Felis silvestris
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2168
Alter : 31
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 7
Anmeldedatum : 25.09.08

http://www.felis-silvestris.com

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von _NijuundCo_ am Do Jul 30, 2009 10:11 pm

Hmm...
Würde sie wohl auch eher erlösen.
Glaube nicht das das Tier ohne beide Augen klar kommt.
Wie kann es eigendlich zu sowas kommen?
Zu kalte/warme Temperatur im Inkubartor?
Hab gelesen das die Jungtiere wenn die Temperatur über 30 ist nicht genug zeit haben sich zu entwickeln, weil alles viel zu schnell abläuft.
Oder waran kann das liegen?

Ist dir das in den ganzen Jahren auch schon passiert?
avatar
_NijuundCo_
Königstiger
Königstiger

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 638
Alter : 25
Ort : Köln
Mein Forentier: :
Bewertung : 10
Anmeldedatum : 15.04.09

http://nancys-reptils.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am Fr Jul 31, 2009 4:38 pm

Servus zusammen,

erstmal bin ich verwundert wen ich alles kenne... denn ich kann Sarah irgendwie garnicht einordnen... klär mich bitte mal auf woher wir bekannt sind !!!

Warum sollte ich das Tier erlösen ? Es ist ohne Hilfe geschlüpft, wie alle anderen Tiere aus diesem Gelege auch. Der einzige Unterschied ist, dass Sally halt keine Augen hat... vom Verhalten her ist Sie jedoch wie jede andere Kornnatter auch.

Die Temperaturen im Inkubator waren bei 27-28 °C, es ist auch nur bei diesem einem Tier aufgetreten. Bisher habe ich nur einen Fall einer Schlange mit ohne Augen in einem Amerikanischen Forum gefunden... wenn jemand noch mehr Infos hat, bitte PN oder Email an mich.

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von Felis silvestris am Fr Jul 31, 2009 4:54 pm

..aus einem Partnerforum von uns hier Wink . Soll ich in Zukunft lieber irgend ein Züchter schreiben, damit es unseriöser wirkt? Rolling Eyes

Solche fälle kommen häufiger vor (aktuell ist auch ein Fall in farbvarianten.de zu finden) und bis her ist mir noch niemand bekannt, der so ein Tier am leben gelassen hätte, bzw. das überlebt hätte. Ich persönlich finde dass es für das Tier Leid ist, aber da muss sich jeder selber eine Meinung bilden, weswegen ich den Link auch hier gepostet habe Very Happy , um Menschen die Möglichkeit zu geben eine Meinung zu bilden - und dazu ist deine HP doch da, oder? Wink .

Auch ich hatte dieses Jahr einen Schlüpfling ohne Augen, der es aber nicht aus dem Ei geschafft hat. Frag mal bei einigen Züchtern rum, das ganze kommt wirklich häufig vor und lieg wahrscheinlich nicht in Aufzucht/Inkubations- fehlern, sondern wird durch die intensive Zucht verursacht. Deswegen würde mich interessieren, aus was für einem Gelege dein Tier stammt? Bzw. Welche Mutationen bei den Eltern beleigt sind? Vielleicht findet man ja Paralellen...

Interessant finde ich, wie Du beurteilst, ob sie sich "natürlich" verhällt. Das wird zB. von Schuppenlosen Schlangen genau so behauptet. Das soll kein Vorwurf sein oä. ich möchte nur deine Anhaltspunkte nachvollziehen.
Meine Zumindest bildet sich aus natürlichen Bedürfnissen, die ein Tier hat: Bewegungsfreiheit, Sozialverhalten, Nahrung und Wasser, Schmerzfreiheit und das ausüben von artabhänigen Verhaltensweisen. Ich persönlich sehe das bei dem Tier nicht gegeben.

LG
Felis
avatar
Felis silvestris
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2168
Alter : 31
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 7
Anmeldedatum : 25.09.08

http://www.felis-silvestris.com

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am Fr Jul 31, 2009 5:12 pm

Das Tier stammt aus der Verpaarung:

Amelanistic het Karamel het Motley x Amelanistic het Karamel het Motley

Wenn ich das Ei aufgeschnitten hätte, dann würde ich Dir Recht geben, das dass Tier besser dran wäre, wenn es "erlöst" wird. Da sie jedoch von alleine geschlüpft ist, sehe ich das Tier als lebensfähig an... ansonsten wäre sie wohl kaum aus dem Ei gekommen... oder ?

Sie versteckt sich genau wie eine Kornnatter mit Augen tagsüber und kommt abends raus. Ich dachte erst, dass es wohl keinen Sinn macht ein Versteck anzubieten (weil sie ja hell und dunkel nicht sieht), aber sie hat es angenommen. Natürlich kann es auch sein, dass sie es nutzt wegen der Enge !

Ein muss man gleich sagen... Quälerei ist es nicht... denn sie weiß nicht, dass sie keine Augen hat und "blind" ist !!!

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von anni am Fr Jul 31, 2009 6:18 pm

Warum soll eine Schlange ohne Augen nicht lebensfähig sein ?
Wenn sie sonst keine Gebrechen hat, würde ich sie auch am Leben lassen.
Hunde, Katzen,....die erblinden kommen damit ja auch gut klar und werden nicht gleich eingeschläfert.
Das meiste läuft doch eh über den "Geruchssinn". Klar wäre sie wohl beim jagen einer lebendigen Futtermaus etwas langsamer, aber ich glaube sie würde sie trotzdem kriegen.
Bewegungsfreiheit, Sozialverhalten, Nahrung und Wasser, Schmerzfreiheit und das ausüben von artabhänigen Verhaltensweisen
-Bewegen kann sie sich doch.
-Sozialverhalten? - Kornnatter = Einzelgänger (das könnte eher bei Hunden ein Problem sein)
- Nahrung + Wasser bekommt sie vorgesetzt, wie die anderen Kornis auch.
- Warum sollte sie Schmerzen haben ?
- Welche Verhaltensweisen meinst du ?

Ich würde sie nur erlösen, wenn sie auch nicht selbständig fressen kann, ist das der Fall ?
avatar
anni
Sommerflieder
Sommerflieder

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 79
Alter : 51
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 04.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von Felis silvestris am Fr Jul 31, 2009 9:22 pm

Also nach meiner Meinung wird es Probleme mit dem erkennen des Tag/Nach Rhythmus geben sowie Sommer und Winter (Tageslänge), außerdem kann das Tier nicht klettern oder Höhlen finden. Sie kann nicht den Anfang einer Maus finden, kein normales Beuteverhalten zeigen. Sie kann nicht auf Artgenossen reagieren, wie sie es müsste. Wie soll sie die nötigen Gegenstände für die Häutung oder Wasser finden?

Vorausgesetzt sie frisst (was ja noch nicht fest steht) - wie soll sie dann gehalten werden? In einer Kiste auf Zeitungspapier? Was für ein Kornnatterleben pale .

Das sind zumindest meine Überlegungen dazu...ich hoffe das ist nachvollziehbar.

LG
Felis
avatar
Felis silvestris
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2168
Alter : 31
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 7
Anmeldedatum : 25.09.08

http://www.felis-silvestris.com

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am Fr Jul 31, 2009 9:38 pm

*kratzamkopf*

Wieso soll sie nicht klettern können... Sie ist doch nicht querschnittsgelähmt ! ! !

Im Moment sitzt sie bis zur ersten Häutung in einer Braplastdose auf Zewa... nach der Häutung zieht sie um auf Kleintierstreu. Und wenn sie groß genug ist in ein Aufzuchtterrarium.

Sie klettert genau so auf der Wasserschale rum wie die anderen auch... und wie ich oben schon geschrieben habe, versteckt sie sich auch genau wie die Anderen.

Also das finden von Versteckmöglichkeiten dürfte kein Problem darstellen...

Tag/Nacht Rythmus sehe ich auch nicht als Problem... da es ja auch Temperaturunterschiede gibt die sie spürt...

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von Phoenix am Fr Jul 31, 2009 11:10 pm

Ich wüsste auch zunächst keine grundsätzlichen Probleme. Sie ist ohne Augen geboren und kennt es nicht anders, dadurch entwickeln sich andere Sinne stärker, den Rest regelt der Instinkt. Zudem ist der Sehsinn bei Schlangen nicht der primär wichtigste. Andere Tiere, selbst wenn sie erst später erblinden, finden sich auch zurecht und haben ein derartiges Gespür für Hindernisse, dass sie sich auch ohne Augen sicher fortbewegen. Allenfalls mit mehr Bedacht. Anfang und Ende einer Maus kann sie ertasten, die Maus riecht sie, sie kann auf Bewegungen und Erschütterungen reagieren, Wasser, Äste und Höhlen kann sie auch finden, Wärmeunterschiede kann sie wahrnehmen, usw.
avatar
Phoenix
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 714
Ort : Föhr
Mein Forentier: :
Bewertung : 6
Anmeldedatum : 02.11.08

http://www.reich-des-tieres.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von Felis silvestris am Fr Jul 31, 2009 11:14 pm

zu dem Klettern: Wie soll sie den den nächsten Ast finden? Noch befindet sie sich in einem Behälter in dem sie alles "erfühlen" kann. Aber in einem eingerichtetem Terrarium - wie soll sie das machen?

Ob das Spüren der Temperaturunterschiede ausreicht um den nötigen Reiz zu geben?

Ich würde mir für die Kleine wünschen, dass alles so problemlos läuft, wie Du es dir vorstellst - aber ich halte es eben für ausgesprochen unwahrscheinlich dass das ein leidfreies Tierleben wird. Bin schon gespannt auf deine Berichte Wink

LG
Felis
avatar
Felis silvestris
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2168
Alter : 31
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 7
Anmeldedatum : 25.09.08

http://www.felis-silvestris.com

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am Fr Jul 31, 2009 11:16 pm

So... hier noch mal eine Nahaufname des Tieres:


snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von bean am Sa Aug 01, 2009 11:21 am

ich versteh die diskusion nicht so ganz....warum sollte sie nicht leben können? warum sollte sie keinen ast zum klettern finden? sie kann ja auch ertasten.... ich kenne einen köpi der durch unfall erblindete....und? ein problem, der lebt bestens, auch zusammen mit partner und in einem absolut geil eingerichteten mega großem terra. ich seh da keine einschränkung

bean
Zwerg-Seepferdchen
Zwerg-Seepferdchen

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 173
Alter : 317
Ort : norden
Mein Forentier: :
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 29.11.08

http://www.tiertreffpunkt.net

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am Sa Aug 01, 2009 1:25 pm

Und der Python regius hat es ja noch schwerer... da er vorher sehen konnte.

Wobei ich glaube, das dass "gucken" bei den Schlangen eh nur zweitrangig ist und das sie mehr auf Vibration, Luftdruck, Feuchte und fühlen angewiesen sind.

Leider konnte ich noch keinen Bericht zur Sehstärke einer Kornnatter finden... wenn jemand was weiß, die Info bitte an mich !

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von Phoenix am Sa Aug 01, 2009 5:27 pm

Wie ich mal gelesen habe, haben Kornnattern ein sehr weites Sehfeld, womit sie aber primär Helligkeitsunterschiede wahrnehmen und Bewegungen registrieren als scharfe Bilder ihrer Umgebung zu sehen und sich daran zu orientieren. Bei eher tagaktiven Schlangen wie der Ringelnatter ist die Farbwahrnehmung mehr ausgeprägt als bei dämmerungs- und nachtaktiven Schlangen, aber die Wahrnehmung ist auch mehr auf Bewegungen 'eingestellt' als auf konkrete Umgebungsbilder. Bei Schlangen in der Natur bedeutet das Schutz vor nahenden Feinden und dass sie die Bewegung eines möglichen Beutetieres registrieren, wobei aber der Geruchssinn und das 'Hören' von Erschütterungen auch eine bedeutende Rolle spielen. Konkret nach dem nächsten Kletterast oder eine Höhle Ausschau halten funktioniert ebenfalls über eine Kombination aller Sinnesfunktionen und nicht primär über die Augen. Feinde gibt's in der Terrarienhaltung nicht, und füttern kann man mit Frostmäusen, die die Schlange riechen und ertasten kann. Damit wäre das Sehen nicht lebensnotwendig. Der Tag- Nacht-Rhythmus ist über die Temperatur ebenso erkennbar wie über die visuelle Wahrnehmung.
Den Link hatte ich da jetzt leider nicht gespeichert, kann das also nur so wiedergeben.

Und wie bereits gesagt - bei einem blind geborenen Tier sind normalerweise die übrigen Sinnesorgane ausgeprägter entwickelt, was das fehlende kompensiert. Eine normal sehende Schlange, die vor einem Kaninchen sitzt, nimmt auch die Temperaturveränderung des Körpers wahr, wenn das Kaninchen Angst bekommt, und der Körpergeruch des Beutetieres verändert sich ebenfalls. Nicht umsonst das Züngeln in verschiedenen Situationen. Dasselbe bei einem angreifen wollenden Feind. Die 'niederen' Instinkte registrieren mehr und anders, als man sich vorstellen kann. Und die entsprechenden Reaktionen, die das Überleben der Schlange sichern, werden nicht erst durch die Eltern vermittelt und erlernt, sondern sind von Geburt an vorhanden. Sofern sie also frisst, wo soll das Problem liegen? In einem großen und komplett eingerichteten Terrarium kann sie später einmal alles ertasten und sich dann - blind - zurechtfinden, so wie jedes andere blinde Tier und jeder blinde Mensch.
avatar
Phoenix
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 714
Ort : Föhr
Mein Forentier: :
Bewertung : 6
Anmeldedatum : 02.11.08

http://www.reich-des-tieres.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von Felis silvestris am Sa Aug 01, 2009 9:26 pm

...meine Überlegung geht nur dahin, dass eine Schlange kein Tier ist, was in unserem eigentlichem Sinne "lernt" sein Verhalten anzupassen. Sondern mehr auf der Basis von reizen basiert. Weswegen ich mir eben nicht sicher wäre, dass eine Schlange das Nahrung finden, Klettern, etc. ohne eines ihrer durchaus wichtigen Sinnesorgane ausreichend wahrnehmen kann, um die nötige Reaktion auszulösen.

Das sie Problemlos klettern kann, kann ich mir trotzdem nicht vorstellen, und als Halter hätte ich ernsthaft Angst vor Stürzen bei dem Tier pale .

Wann steh den die erste Fütterung an? Hat sie die Haut schon geschafft?
avatar
Felis silvestris
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2168
Alter : 31
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 7
Anmeldedatum : 25.09.08

http://www.felis-silvestris.com

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am Sa Aug 01, 2009 9:49 pm

Sie müsste sich im laufe der nächsten Tage häuten...

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von Felis silvestris am Fr Aug 07, 2009 12:24 pm

Huhu!

Gibt es was neues von der Kleinen? Hat sie ihre Haut geschafft?

LG
Felis
avatar
Felis silvestris
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2168
Alter : 31
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 7
Anmeldedatum : 25.09.08

http://www.felis-silvestris.com

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am Fr Aug 07, 2009 1:05 pm

Hi,

ja... gestern ist sie aus der Haut geschluppt.... und weil ich ja so ein unruhiger Typ bin, habe ich Ihr dann auch gleich mal eine Frostmaus am Abend angeboten.

Die hatte eine Halberwertzeit von ca. 15 Minuten und dann war sie Geschichte !!!

*freu*

Ich werde mich morgen hinsetzten und die Homepage machen... ich denke da sie frisst, ist sie wohl über den Berg und dürfte alt werden...

:-)

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von _NijuundCo_ am Fr Aug 07, 2009 8:42 pm

Wünsche der kleinen alles gute!!
avatar
_NijuundCo_
Königstiger
Königstiger

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 638
Alter : 25
Ort : Köln
Mein Forentier: :
Bewertung : 10
Anmeldedatum : 15.04.09

http://nancys-reptils.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am Sa Aug 15, 2009 10:20 am

So... gibt bei Youtube zwei Videos....

1. Versuch:https://www.youtube.com/watch?v=pWcPYyLTSis


2. Versuch... Sally beim fressen eines Frost Babys: https://www.youtube.com/watch?v=8g8TTth0Zeo

Gruß
Jan

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von anni am So Aug 16, 2009 2:09 pm

Na geht doch ! cheers
Und Gary Moore passt super ! Juhuu

Hast du ihr den Pinky vor die Nase gelegt oder hat sie ihn
selbst gefunden ?
avatar
anni
Sommerflieder
Sommerflieder

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 79
Alter : 51
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 04.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am So Aug 16, 2009 2:24 pm

Den Pinki habe ich einfach reingelegt... aber die Zeit vom Reinlegen bis zum finden war mit 3 Minuten zu lang für das Video.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mit dem Videodrehen keine Erfahrung habe...

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von Felis silvestris am So Aug 16, 2009 8:21 pm

Wer hätte das gedacht Wink . Ich wünsche der Kleinen, dass ihr Leben so problemlos verläuft, wie Du es ihr wünschst Very Happy .

LG
Felis
avatar
Felis silvestris
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2168
Alter : 31
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 7
Anmeldedatum : 25.09.08

http://www.felis-silvestris.com

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am Di Sep 22, 2009 11:54 pm

So... mal ein Update...

Mittlerweile hat sie sich das zweite mal selbstständig gehäutet und sie haut sich alle 7 Tage zwei Babymäuse hinter die Binde...

Es scheint also alles tutti zu sein...

Ich hoffe ich komme die Tage mal dazu die Homepage zu aktualisieren... leider hatte ich im Moment ein bissl wenig Zeit dafür.

Gruß
Jan

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von snakes-and-more am So Aug 29, 2010 12:48 pm

Servus,

auch wenn ich mich ewig nicht gemeldet habe... ich wollte mal eine kleine Zischenbilanz bekannt geben.

Zum einen habe ich die Homepage, welche ich gemacht habe wieder aus dem Netz genommen... die Anfeindungen gingen mir irgendwann auf die Nerven. Vielleicht hätte ich es vorher schon besser wissen sollen... aber na gut.

Sally ist mittlerweile ca. 60-70 cm lang und frisst Springer, welche sie trotz fehlender Augen "zielsicher" schlägt!

Hierzu gibt es auch ein Video, und zwar im Vergleich mit einem Tier aus dem selben Wurf. Die Qualität ist so lala... aber mit dem Videodrehen habe ich es leider nicht so.....

https://www.youtube.com/watch?v=gJEp6x0BRk0

Vielleicht werde ich Ihr auf meiner neuen Homepage noch eine Sparte einrichten... aber wie gesagt... mich nervt es, wenn mir die Leute sagen, dass ich sie hätte "erlösen" müssen.

Natürlich werde ich NICHT mit Ihr züchten... also braucht da keiner Angst zu haben !!!

Gruß
Jan

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Eyeless Sally

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten