Mein-Heimtier.com
Herzlich Willkommen,

schön dass Du hierher gefunden hast um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können ist es nötig, dass Du dich kostenlos registrierst. Tierfreunde, Schützer, Halter, Züchter, Anfänger, Alte Hasen und jeder der sich für das "Hobby Tier" interessiert ist bei uns Herzlich Willkommen!
Du bist bei uns schon als User angemeldet? Dann klicke auf Login.

Sand wiederverwenden?

Nach unten

Sand wiederverwenden?

Beitrag von Felis silvestris am Di Jun 30, 2009 11:50 am

Huhu!

Mein 2m Becken wird sehr bald umziehen (so bald die neue Abdeckung geliefert wurde). Jetzt mache ich mir Gedanken um den Sand: an einigen Stellen lässt es sich ja praktisch nicht vermeiden, dass er dunkel wird. Meint ihr ich kann ihn nach dem Umzug noch einmal verwenden, ohne dass er durch die Verfärbten Stellen ein unansehnliches Gesamtbild bietet?
Oder soll ich lieber neuen einbringen, der dann auf jeden Fall schön aussieht, dafür kann ich dann die ganzen Nährstoffe und Bakterien aus dem altem Bodengrund nicht "mit rüber" nehmen...?

LG
Felis
avatar
Felis silvestris
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2168
Alter : 31
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 7
Anmeldedatum : 25.09.08

http://www.felis-silvestris.com

Nach oben Nach unten

Re: Sand wiederverwenden?

Beitrag von butze69 am Di Jun 30, 2009 12:22 pm

Hallöle,
wie währe es, wenn du einen Teil reinigst und den ungereinigten Teil als Nährgrund nimmst, also auf dem alten Sand den neuen Sand machen. So hast du noch die Nährstoffe und Bakterien. Es müßte dann wieder schön aussehen. Ich würde das so mal ausprobieren.

Gruß
Butze69

butze69
Marienkäfer
Marienkäfer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 21
Alter : 49
Ort : Niedermoschel
Mein Forentier: :
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 06.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Sand wiederverwenden?

Beitrag von BlackSun am Mo Sep 14, 2009 10:49 pm

Hallo Felis,

ich weis ja nicht, ob das becken schon umgezogen ist, aber ich hab ein ähnliches problem auch schon gehabt. Mit sand war das becken zu schwer für den transport, also hab ich mich tatsächlich daran gemacht den sand heraus zu nehmen und zu waschen. Portionsweise spülen geht ganz gut mit hilfe einer mörtelwanne und einem alten wäscherührer oder ähnlichem. So kann man wenigstens eine teil des sandes wieder recht sauber bekommen.

Ich würde aus dem becken nur soviel sand entnehmen, bis es gerade so transportabel ist. Wenn möglich einen teil des wassers in der badewanne zwischenlagern und den filter nicht reinigen. Den filter im gelagerten wasser laufen lassen so bleibt er am "leben". So habe ich es geschafft ein 200 liter becken schon nach ca 10 tagen wieder voll zu besetzen. Wichtig ist, die nitritwerte wärend der zeit im auge zu behalten und ggf am anfang nitritbakterien zuzuimpfen. Je mehr eingelagertes wasser man retten kann desto besser.

schöne grüsse Sebastian
avatar
BlackSun
Komodowaran
Komodowaran

Männlich
Anzahl der Beiträge : 301
Alter : 43
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 14.09.09

Nach oben Nach unten

Re: Sand wiederverwenden?

Beitrag von Felis silvestris am Mi Sep 16, 2009 12:24 am

Also in dem Becken waren ca. 80kg Sand, wenn ich dass alles Gewaschen hätte wäre ich sicher wahnsinnig geworden Wink . Transportieren geht bei den Beckenmaßen mit Sand leider auch nicht, dass Eigengewicht des Beckens ist schon enorm...ich habe es jetzt so gemacht, dass ich 3/4 des Sandes erneuert habe und nur 1/4 des alten Sandes als Bodenschickt wieder eingesetzt habe. Probleme mit dem Nitritpeak habe ich so auch keine gehabt :Glas: .

LG
Felis
avatar
Felis silvestris
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2168
Alter : 31
Ort : Berlin
Mein Forentier: :
Bewertung : 7
Anmeldedatum : 25.09.08

http://www.felis-silvestris.com

Nach oben Nach unten

Re: Sand wiederverwenden?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten