Mein-Heimtier.com
Herzlich Willkommen,

schön dass Du hierher gefunden hast um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können ist es nötig, dass Du dich kostenlos registrierst. Tierfreunde, Schützer, Halter, Züchter, Anfänger, Alte Hasen und jeder der sich für das "Hobby Tier" interessiert ist bei uns Herzlich Willkommen!
Du bist bei uns schon als User angemeldet? Dann klicke auf Login.

Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Nach unten

Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von Phoenix am Mi Jul 14, 2010 4:45 am

Huhu,

bitte steinigt mich nicht, es war wirklich weder geplant noch anzunehmen.

Benny ist eine Nachzucht von Felis, er war ein kleiner Schlängerich, der ziemlich mickrig war und bei dem es überhaupt kritisch war, ob er überlebt. Er hat Kampfgeist und Lebenswillen gezeigt und lebt heute bei mir.

Typhon ist ein Classic, den ich über Internet bezogen habe, nachdem meine beiden kleinen Kornis einen wirklich tragischen Tod gestorben sind.

Die zwei "Böcke" hatte ich nur mal kurz während meines Umzugs zusammen, und dann jetzt nochmal, als ein Aquarium kaputt war. Dort war die Glühbirne als sie fertig war nicht nur ausgegangen, ggf. mit Kurzschluss, sondern wirklich explodiert. Tausende Scherben im Terra, in der Fassung hing noch der Rest, und zudem hatte das Glas am Boden einen Riss.

Also habe ich die beiden "Böcke" notgedrungen erst mal wieder zusammen gesetzt, was auch kein Problem war. Auffälligkeiten konnte ich keine beobachten, bis auf das Typhon sehr unruhig war, aber er ist schon seit ich ihn habe ein unruhiger Vertreter seiner Art.

Er wollte aber auf einmal nicht mehr fressen, während Benny diesbezüglich nur Fortschritte macht. Muss man so sagen, weil er sehr eigen ist, auch mit dem Fressen.

Gestern wollte ich noch mal versuchen, Typhon zu füttern. Und als ich die Höhle anhob fand ich 7 Eier!

Wer ist nun männlich, wer weiblich? Das gilt es noch herauszufinden.

Ich jedenfalls war erstmal geschockt und darauf gar nicht vorbereitet. Schnell vom Nachbarn eine Box besorgt, die ich in eine größere, mit Wasser gefüllte vorhandene gestellt habe. Heizstab konnte ich mir am nächsten Tag erst leihen. Zwei Pflanzenkübel mit Seramis geleert, das in die Box, angefeuchtet, und die Eier rein.

Eines habe ich gleich entsorgt, war miniklein und gelb und hart. Drei haben an einer Seite eine dicke gelbe Stelle, scheinen aber sonst in Ordnung. Die anderen 3 sind weiß, weich und möglicherweise befruchtet.

Alle 6 liegen nun in der provisorischen Box, und ich kann nicht mehr tun als abwarten.

Ich bin nur froh, dass das Weibchen, welche Schlangen von beiden es auch ist ( ich vertraue eher Felis mit ihrer Prüfung), keinen Schaden davon getragen hat. Geschweige denn wegen Legenot gestorben ist ...

Jemand meinte, ich sollte mir doch nicht noch zusätzlichen Stress machen und die Eier einfach entsorgen. NEIN - das ist Leben, ich tu was ich kann. Wenn ich sie nicht durchkriege oder sie nicht befruchtet sind, ok.

Vielleicht ist das ein kleiner Denkanstoß an alle, die einfach Schlangen zusammen setzen.

Wohin jetzt mit dem Nachwuchs, wenn es welchen gibt? Ich hoffe, ihr im Forum seid mir für den Fall der Fälle behilflich, die Kleinen unterzubringen.

Die Schlangen sind inzwischen getrennt, wer der "Übeltäter" ist, finde ich erst nächste Woche beim Tierarzt raus. Wie gesagt, geplant war es nicht, ich bin selbst geschockt.

Sorry wenn ich etwas wirr geschrieben habe.
avatar
Phoenix
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 714
Ort : Föhr
Mein Forentier: :
Bewertung : 6
Anmeldedatum : 02.11.08

http://www.reich-des-tieres.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von Lunalay am Mi Jul 14, 2010 2:28 pm

hm was willste denn mit dem anchwuchs machen?

weil sosnt würde ich die nämlich einfach nicht ausbrüten, dann hast du auch keine probleme...

ich bin jetzt kein shcalngenexperte, aber da bin ich mir eben recht sicher das schlangen zur zeit recht schlecht gehen und die vermittlung in gute zu hause sehr schwer geworden ist Sad
lg mel

Lunalay
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1145
Alter : 33
Ort : Bergisch Gladbach
Mein Forentier: :
Bewertung : 13
Anmeldedatum : 23.12.08

http://www.die-gesunde-farbmauszucht.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von Phoenix am Mi Jul 14, 2010 10:43 pm

Wo Du recht hast ...

Zumal Benny ohnehin nicht zur Zucht eingesetzt werden soll, ob nun geplant oder ungeplant. Weil er ja so mickrig war, auch wenn er inzwischen gut aufgeholt hat.

Ich stand nur in dem Moment echt etwas unter Schock und dachte nur - Mist, wohin jetzt mit den Eiern. Und das ist ja Leben, fällt mir nicht leicht, einfach zu entsorgen.

Aber gut, ich hab' sie vorhin an den Strand gelegt, die Möwen werden ihre Freude dran gehabt haben.

Unterbringen wäre nicht so das Problem gewesen wie sich heute rausgestellt hat - alleine drei wären schon jetzt untergebracht gewesen. Aber unter den gegebenen Umständen ist es einfach besser so.
avatar
Phoenix
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 714
Ort : Föhr
Mein Forentier: :
Bewertung : 6
Anmeldedatum : 02.11.08

http://www.reich-des-tieres.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von Lunalay am Mi Jul 14, 2010 10:51 pm

ja ... du weist ja nicht ob noch ein gelege folgt... dann kann man imerm noch gucken, aber die frage währe ja auch ob die würmer überhaupt gefressen hätten... und naja... ich muss zugeben so schnell wie du hätte ich da keinen inkubator gezaubert XD
lg mel

Lunalay
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1145
Alter : 33
Ort : Bergisch Gladbach
Mein Forentier: :
Bewertung : 13
Anmeldedatum : 23.12.08

http://www.die-gesunde-farbmauszucht.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von Phoenix am Do Jul 15, 2010 3:27 am

Doch, ich weiß, dass kein Gelege folgen wird. Die Schlangen waren ja in einzelnen Terras und sind es nun wieder. Ich bin halt dummerweise davon ausgegangen, mich auf die Geschlechtsangaben verlassen zu können. Das Ergebnis ist bekannt.

Sie waren ja die ganze Zeit einzeln, nur eben als das Terrarium einen Sprung hatte bekam ich Angst, dass sich Typhon am Glas verletzen könnte und habe ihn kurzerhand zu Benny gepackt. Sollte sowas nochmal vorkommen, bleibt die betroffene Schlange halt so lang in der Futterbox, bis ein neues Terrarium da ist.

Danke trotzdem für Deine Antwort Lunalay, hat mich letztendlich in meiner Entscheidung zur Entsorgung nachträglich bestätigt, und es tut gut, andere Meinungen zu hören / lesen!
avatar
Phoenix
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 714
Ort : Föhr
Mein Forentier: :
Bewertung : 6
Anmeldedatum : 02.11.08

http://www.reich-des-tieres.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von Lunalay am Do Jul 15, 2010 7:56 am

kein ding.. ;-) auch wenn ich nicht soo die hilfe war.. weil mehr hätte ich jetzt auch net gewust *Gesteh*

Lunalay
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1145
Alter : 33
Ort : Bergisch Gladbach
Mein Forentier: :
Bewertung : 13
Anmeldedatum : 23.12.08

http://www.die-gesunde-farbmauszucht.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von snakes-and-more am So Aug 29, 2010 12:54 pm

Normal siehst Du nach der Eibablage welches Tier Eier gelegt hat recht gut... die Weibchen sehen dann nämlich echt mickerig aus, gerade wenn sie noch recht klein sind.

Das Du "Leben" nicht "entsorgen" möchtest, finde ich auf der einen Seite wirklich löblich... aber auf der anderen Seite musst Du auch gucken, wo Du mit den Babys bleibst.

6 Babys ist nun nicht so viel, die wird man schlimmstenfalls bei Freunden und Bekannten unterbekommen... aber auf Dauer würde ich das nicht wiederholen.

Wenn Du kein Veganer bist, dann denke das nächste mal an Dein Früchstücksei... daraus wäre ja auch ein Küken geschlüpft, wenn man es nicht gegessen hätte!

Klingt hart, aber ist so... und manchmal muss man gucken was das Beste für die Tiere ist!

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von Wiebke246 am Mo Aug 30, 2010 7:01 pm

ich denke das war schon richtig sie nicht auszubrüten, es gibt schon gegnügend Schlangen die keiner will.

Das mit dem Frühstücksei passt aber nicht so ganz, da würden nie Küken raus schlüpfen, weil sie nicht befruchtet sind, da ist ja im Normalfall kein Hahn bei den Hühnern (es sei denn du hast sie vom Bauern wo auch Hähne mitlaufen) Wink
avatar
Wiebke246
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 277
Alter : 31
Ort : NRW
Mein Forentier: :
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 07.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von snakes-and-more am Mo Aug 30, 2010 11:47 pm

Trotz allem ist es theoretisch ein Lebewesen... ob befruchtet oder nicht.

Schlangeneier sind am Anfang auch nix anderes !

snakes-and-more
Pantoffeltierchen
Pantoffeltierchen

Anzahl der Beiträge : 14
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von Wiebke246 am Di Aug 31, 2010 12:31 am

ne Eier die nicht befruchtet sind sind im Grunde keine Lebewesen, die müssen ja befruchtet werden bevor sie gelegt werden, das Ei ist im Grunde nur die Eizelle, wären quasi Wachseier bei Schlangen.
avatar
Wiebke246
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 277
Alter : 31
Ort : NRW
Mein Forentier: :
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 07.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von Lunalay am Di Aug 31, 2010 11:48 pm

hi

ich muss wiebke zustimmen, das ei ist ja nur die weibliche keimzelle mit witterungsfester verpackung... da war ja nie ein hahn bei, weil sosnt dürfte man sie ja auch nciht einfach so verkaufen nach deutschem tierrecht, we4il sie wie du sagtes eben lebewesen währen. aber swo sind sie gebärmutter (eiklar) und planzenta (eigelb) ohne embryo ..weil eben der smen fehlt..

kannst ja mal versuchen ein supermarktei auszubrüten *gg* nein im ernst.. das ist ein denkfehler..

man meint weil das huh eier legt (gebärt) das es küken drinne sind, aber sie sind darauf gezogen worde zu legen, sie müssen eier legen damit es nicht zur legenot kommt, viele ziervögel haben solche probleme, das sie ebena uch wachseier elgen oder damit legeproblem bekommen, jedes tier was eierlegender art ist kann wachseier legen ...

ob das nun das gelbe vom ei ist sei mal da hingestellt ^^
lg mel

Lunalay
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1145
Alter : 33
Ort : Bergisch Gladbach
Mein Forentier: :
Bewertung : 13
Anmeldedatum : 23.12.08

http://www.die-gesunde-farbmauszucht.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Ungeplanter und unerwünschter Nachwuchs

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten